Online psychologische Beratung

Wozu psychologische Beratung?

Warum falle ich immer in das gleiche Muster, obwohl ich es eigentlich nicht will? Warum fühle ich mich unausgeglichen? Wie spüre ich meinen Körper? Wer bin ich? Psychologische Beratung kann in vielen Situationen helfen. Ich biete eine professionelle und empathische Begleitung bei Fragen zur Alltagsbewältigung, zu zwischenmenschlichen Beziehungen, bei der Identitätssuche und der Persönlichkeitsentwicklung.

Im Gegensatz zur Psychotherapie arbeite ich in der Beratung nicht mit Menschen mit akuten psychischen / psychiatrischen Erkrankungen, sondern stärke Menschen in ihren Ressourcen und mit gemeinsam bestimmter Zielsetzung. In die Beratung kommen Einzelpersonen ebenso wie Menschen, die an ihrer Beziehung arbeiten wollen. Dies unabhängig von der Art der Beziehung – Freundschaft, Paarbeziehung, Polycules, Familien, …

Online-Beratung

Meine Beratungen biete aufgrund der aktuellen Lage nur online an. Sie können dabei die Plattform Ihres Vertrauens auswählen – Skype, Zoom, FaceTime oder etwas anderes. Wichtig ist, dass Sie sich bewusst sind, dass der Datenschutz bei digitalen Plattformen nicht in gleicher Form gewährleistet werden kann wie bei einem Treffen vor Ort.

Kontaktieren Sie mich für einen Termin!

Rahmenbedingungen für Online-Beratung

Voraussetzung für die Onlineberatung ist, dass Sie über einen funktionstüchtigen ans Netz verbundene Computer verfügen und während der Sitzungen einen ungestörten Raum zur Verfügung haben.

Beachten Sie, dass Online-Sitzungen jeweils im Voraus zu bezahlen sind.

Folgende Punkte möchte ich Ihnen mitgeben, damit sich unsere Zusammenarbeit von Anfang an klar und vertrauensvoll entwickelt:

  • Sie haben das Recht auf Information, bevor Sie sich für eine psychologische Beratung entscheiden. Dazu dient das Erstgespräch. In diesem erhalten Sie Informationen zu meinem Beratungsansatz und das weitere Vorgehen bzw. die Zielsetzung werden gemeinsam besprochen. Im Erstabklärungsgespräch steht es sowohl Ihnen wie auch mir zu, von einer gemeinsamen Zusammenarbeit abzusehen.
  • Es ist meine Verantwortung als Beratungsperson, im Beratungsprozess durch eine empathische und ermutigende Beziehung und durch die Durchführung von psychologischen Massnahmen zur Lösung Ihrer Anliegen beizutragen.
  • Wenn Sie zu mir in die Beratung kommen, ist es Ihre Verantwortung Ihre Anliegen, Erwartungen, Wünsche und Kritik zu äussern, damit der gemeinsame Weg und die Ziele miteinander besprochen und festgelegt werde können. Das Ansprechen der aus Ihrer Sicht schwierigen oder unstimmigen Punkte erhöht die Chancen beträchtlich, dass Sie mit meiner Dienstleistung zufrieden sind.
  • Sie haben grundsätzlich das Recht, die Beratung jederzeit abzubrechen, wenn sie Ihren Erwartungen nicht entspricht. Hilfreich ist in jedem Fall, wenn Sie den Grund des Abbruchs benennen, so dass auch allfällige Unstimmigkeiten noch geklärt werden können.
  • Eine psychologische Beratung ersetzt keine Untersuchung, Behandlung oder Therapie durch medizinisch oder psychotherapeutisch geschulten Fachpersonen. Sie sind aufgefordert, sich bei Beschwerden mit Krankheitswert in die Behandlung der entsprechenden Fachperson zu begeben.